Maria, breit den Mantel aus

Kapelle des Altenheim St. Martin, Bayreuth

Bevor der Mai ganz vorbei ist, kommt hier noch schnell ein letzter Beitrag zu den Maialtären-Los Wochos, zusammen mit einem kleinen Lied zur Nacht:

1. Maria, breit den Mantel aus, / mach Schirm und Schild für uns daraus; / lass uns darunter sicher stehen, / bis alle Stürm vorüber gehen. / Patronin, voller Güte, uns alle Zeit behüte.
2. Dein Mantel ist sehr weit und breit, / er deckt die ganze Christenheit, / er deckt die weite, weite Welt, / ist aller Zuflucht und Gezelt. 
3. Maria, hilf der Christenheit, / dein Hilf erzeig uns allezeit; / komm uns zu Hilf in allem Streit, / verjag die Feind all von uns weit.
4. O Mutter der Barmherzigkeit, / den Mantel über uns ausbreit; / uns all darunter wohl bewahr / zu jeder Zeit in aller Gefahr.



[vgl. GL 295 und vor Schreck über diese Meldung vorerst ohne Video]

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ein Ohrwurm

Wie man Müll vermeidet #1: Häkele deinen eigenen Duschschwamm

Das Internet