Posts

Es werden Posts vom November, 2019 angezeigt.

Synodaler Zirkelschluss und hohle Expertenmeinungen

Zum 1. Advent, mit dem die katholische Kirche üblicherweise ein neues Kirchenjahr beginnt und der heuer auf den 1. Dezember 2019 fällt, soll nun der medial groß angekündigte sogenannte Synodale Weg der Katholischen Kirche in Deutschland beginnen. Angekündigt ist es vollmundig als ein Dialogprozess von Amtskirche mit Kirchenvolk über strittige, weil angeblich nicht mehr einsehbare lehramtliche Fragen, an deren Ende gemeinsam verbindlich über diese Fragen abgestimmt werden soll. Bevor sich mir hier die Fußnägel aufrollen, machen wir den Faktencheck: 1. Wer redet denn hier mit wem? Die katholische Kirche in Deutschland zählt noch immer mehrere Millionen Mitglieder, die bestimmt nicht alle in eine Synodenaula passen. Tatsächlich wird es eine geschlossene Veranstaltung zwischen der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) und dem Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (ZDK) werden. Altersdurchschnitt beider Gremien ist auf jeden Fall 50+, was die jüngere Hälfte der Bevölkerung schon mal kategoris…

Filmidee zu "Das fremde Kind" von Gertrud von Le Fort - Teil 3

Fortsetzung von Teil 2.
. . .  Szene 6.1 Terrasse des Hauses, außen, Tag, Frühjahr, sonnig
Jeskow sitzt in seinem Rollstuhl auf der Terrasse. Er hält sich gerade, doch sein ganzer Körper drückt Unbehagen aus. Mit einem Mal schlägt er mit der geballten Faust auf die Armlehne seines Rollstuhls.  "Krüppel" zischt er zwischen dem Zähnen hervor. In der anderen Hand hält er einen kleinen Gegenstand. Zoom der Kamera: wir sehen eine Auszeichnung aus dem Zweiten Weltkrieg.  "Nutzloser Feigling" bricht es voller Selbsthass aus ihm heraus. 
Szene 6.2 Daselbst
Das Kind kommt durch das Gartentor gesprungen. Der lederne Ranzen tanzt ebenso fröhlich auf ihrem Rücken wie ihre Zöpfe. Sie läuft auf Jeskow zu und lässt einen kleinen Strauß Schlüsselblumen in seinen Schoß fallen. Dann umarmt sie den im Rollstuhl sitzenden Mann und läuft durch die Terrassentür ins Haus.  Jeskow nimmt eines der Blümchen in seine Hand, betrachtet es und erinnert sich...
Szene 7 Zweite Rückblende (Weichzeich…

Wie man Müll vermeidet #3: Krippenfiguren selber basteln

Bild
Habt ihr auch schon einmal sehnsüchtig vor wunderschön geschnitzten Krippenfiguren gestanden und die Differenz zwischen dem Kunsthandwerk und eurem eigenen Budget beklagt? Natürlich haben Arbeit und Können ihren Preis und eine Krippe kann eine Anschaffung fürs Leben sein, aber wenn man auf die Schnelle preisgünstige, schöne, nicht kitschige Figuren für die Darstellung der Weihnachtsgeschichte in den eigenen vier Wänden sucht, dann kann man ziemlich im Wald stehen. So ging es mir jedenfalls kürzlich, bis ich mich an meine Kindheit erinnert habe. 
Die allererste Krippe an die ich mich erinnere bestand aus selbstgebastelten Figuren. Die Figuren waren aus Toilettenpapierrollen, Styroporkugeln, Pfeifenreinigern und Stoffresten gemacht und hielten auch die Neugier spielender Kinderhände aus. Am Anfang waren es nur die in einer Krippe üblichen Figuren - Maria, Josef, Jesuskind, Ochs, Esel, Engel und Hirten - später kamen dann die heiligen drei Könige dazu und diverse andere Heilige, wie die N…

Beten mit dem Papst im November 2019: Für den Nahen Osten

Bild
Wir beten zu Gott, unserem Vater, dass im Nahen Osten, wo unterschiedliche religiöse Gemeinschaften den gleichen Lebensraum teilen, ein Geist des Dialogs, der Begegnung und der Versöhnung entsteht.