Beitrag der Woche

Geistliche Kommunion III

Du bist höher als der Himmel und höher als die Welt, da sich der Schöpfer der Welt für Dich zum Kaufpreis dahingegeben. Was kann der an Dir ...

Sonntag, 30. Dezember 2012

Religion: Leben der Seele

In Zeiten, in denen die Religion von interessierter Seite immer wieder als eigentlicher Grund vielfältiger, bewaffneter Konflikte bezeichnet und am liebsten ganz abgeschafft würde, stelle ich die Erkenntnis des Gesellenvaters, dass die Religion das Leben der Seele und daher lebensnotwending ist, in den Raum.
>>Die Religion, das Leben der Seele, ist eine Gottesgabe, ein unentbehrliches Bedürfnis der menschlichen Seele und ein Gnadengeschenk, welche zutiefst in die menschliche Seele eindringt, sie gewissermaßen in ihrem geheimnisvollen Dasein befruchtet und den ganzen Menschen regiert, ordnet, lenkt und leitet. Weil die Religion von Gott kommt, also Gottes ist, darum und soll sie den Menschen regieren, nicht soll der Mensch mit ihr tun nach seinem Belieben. Wenn sie den Menschen regiert, sein Tun regelt und zwar aus dem eigentlichen Kern des Menschen heraus, aus seinem Gewissen, dann, aber auch erst dann ist sein Leben und Wirken ein wahrhaft menschenwürdiges und rechtes.<< (A.K., RV 1858, S.765)

Keine Kommentare: