Beitrag der Woche

Geistliche Kommunion III

Du bist höher als der Himmel und höher als die Welt, da sich der Schöpfer der Welt für Dich zum Kaufpreis dahingegeben. Was kann der an Dir ...

Freitag, 14. Juni 2013

Zum Tag der Musik

Danke, Mme Vorleserin und Rezitatorin für die Erinnerung.

Du holde Kunst, in wie viel grauen Stunden,
Wo mich des Lebens wilder Kreis umstrickt,
Hast du mein Herz zu warmer Lieb entzunden,
Hast mich in eine bessre Welt entrückt!
Oft hat ein Seufzer, deiner Harf' entflossen,
Ein süßer, heiliger Akkord von dir
Den Himmel bessrer Zeiten mir erschlossen,
Du holde Kunst, ich danke dir dafür!
 
Musik: Franz Schubert, op 88 No 4, D 547 (1797-1828)
Worte: Franz Adolf Friedrich von Schober (1796-1882)
Orchesterfassung: Max Reger (1873-1916)
Kölner Rundfunk Sinfonieorchester, Franz Marszalek 
Sänger: Franz Fehringer, 1960

Kommentare:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Danke für dies schöne Lied!

Gertie di Sasso hat gesagt…

Bitte und Dankeschön für das schöne Gedicht! :-)

Gertie di Sasso hat gesagt…

Übrigens habe ich dieses Lied einmal selber gesungen. Natürlich in der klassischen piano-voix Fassung.