Donnerstag, 20. Juni 2013

Heute am Kiosk


und online unter credomagazin.de

Das neue katholische Magazin 'Credo' will ein Beitrag zum Jahr des Glaubens sein, gerade auch für diejenigen, die eher seltene eine katholische Kirche von innen sehen.


Es liegt den großen Tageszeitungen 'Süddeutsche Zeitung' und 'Die Zeit' bei und wird am Montag auch in der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' dabei sein. Mit seinem schicken Layout, das an das Zeit oder SZ-Magazin erinnert und der herausfordernden Frage "Wo ist Gott?" auf dem Titel will 'Credo' zu einem Teil der hierzulande noch recht unterentwickelten katholischen Print-Medienlandschaft werden.

Ich hab's schon durchgeblättert und muss sagen, dass sich die Lektüre echt lohnen wird! Hier sind soviele tolle Autoren auf einem Haufen versammelt wie selten, u.a. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, Prof. Dr. Robert Spämann, Dr. Alexander Kissler, Gabriele Kuby, Birgit Kelle, Paul Badde und Matthias Matussek.Und es gibt ein großes Interview mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu ihrem persönlichen Glauben und darüber, wie christlich die CDU noch ist.

Wenn ihr auch für dieses katholische Magazin als regelmäßiger Beilage in großen Tageszeitungen seid, teilt das bitte und schreibt an die deutsche Bischöfe, dass sie dieses Magazin als wichtigen Teil der christlichen Print-Medienlandschaft unterstützen und für weitere Ausgaben finanzielle Mittel bereitstellen. 


Keine Kommentare: