Sanguis martyrum - die Reihe auf Elsas Nacht(b)revier

»Sanguis martyrum est semen christianorum - Das Blut der Märtyrer ist der Samen für die Christen.«

Unter diesem Titel läuft derzeit eine Reihe von Gastbeiträgen von Olaf Tannenberg auf dem bekannten und beliebten (oder berühmt-berüchtigten, je nach Sichtweise) Weblog Elsas Nacht(b)revier. Damit sollen die derzeit mehr als einhundert Millionen Christen, die wegen ihres Glaubens misshandelt, diskriminiert, vom Tod bedroht werden dem kollektiven Vergessen entrissen werden. Den Anfang macht ein trotz oder gerade wegen der sachlich dargestellten Fakten bewegender Artikel über die Ermordung der irakischen Priester Taher al-Qasboutros und Wassim Sabih am 31. Oktober 2010, der inzwischen auch auf kath.net zu lesen ist.

Kommentare

  1. Berühmt-berüchtigt, so so ... Trotzdem danke für die Werbung ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jedem seine Sichtweise, oder? Wenn ich da an manche Diskutanten in Mme Elsas Combox denke ;-)

      Werbung - Ehrensache :-)

      Löschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was hat die PKK mit Che Guevara zu tun?

Feder und Schwert II

Bischof adoptieren