Gute Neuigkeiten von Rimsha Masih

via Radio Vatikan kam gerade diese Meldung, die mir nach den Katastrophen der letzten Tage doch ein Lächeln auf die Lippen zaubert.
>>Das junge christliche Mädchen Rimsha Masih ist freigesprochen worden. Sie war wegen Blasphemie angeklagt. Ein Imam hatte das geistig behinderte Mädchen beschuldigt, Seiten des Korans verbrannt zu haben. Der Richter des Gerichts in Islamabad sagte, das Thema der Blasphemie sei ein sehr delikates und man müsse sehr vorsichtig sein, bevor man Muslime oder Nicht-Muslime anklage. Im Falle einer Verurteilung hätte das Mädchen die Todesstrafe riskiert. [...] Zeugen hatten ausgesagt, es sei der Imam Mohammed Khalid Chishti selbst gewesen, der Rimsha die verbrannten Koranseiten in ihren Beutel geschmuggelt habe. Deshalb ist er in einem eigenen Verfahrung wegen Fälschung von Beweisen und Blasphemie angeklagt, allerdings ist auch er gegen freigelassen worden, ohne dass weitere Einzelheiten über seinen Fall bekannt geworden seinen.<<

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ein Ohrwurm

Wie man Müll vermeidet #1: Häkele deinen eigenen Duschschwamm

Das Internet