Beten wir für... den Besuch Papst Benedikts im Libanon

Wird mal wieder Zeit für eine Gebetskerze: diesmal kommt sie aus Ägypten, von hw. Msgr. Joachim Schrödel, dem Seelsorger der deutschen katholischen Gemeinde in Kairo. [via Elsa und Facebook]


GEBETSNOVENE (5. - 13. September 2012) 

AUS ANLASS DES BESUCHS SEINER HEILIGKEIT
PAPST BENEDIKT XVI IM LIBANON



Herr, unser Gott; als Nachfolger des Apostels Petrus, als oberster Brückenbauer und Stellvertreter Deines Sohnes wird unser Heiliger Vater, Papst Benedikt XVI., in das christliche Herz des Nahen Ostens, in den Libanon reisen.

Wir bitten Dich:
  • Gib ihm eine stabile Gesundheit.
  • Hilf ihm, die Strapazen der Reise zu tragen.
  • Beschütze ihn auf allen Wegen.
  • Lass ihn offene Ohren finden für das, was er den Christen des Nahen Ostens sagen will.
  • Schenke ihm aber auch, dass die Nichtchristen, besonders die Muslime, ihm mit Offenheit und Bereitschaft zum Frieden begegnen.

Herr und Gott, Dein Sohn, unser Herr Jesus Christus, hat die Gestade von Sidon und Tyrus besucht (Math 15,21; Mk 7,24; Luk 4,26) und viele kamen aus diesem Gebiet, um ihn zu hören (Mk 3,8; Lk 6,17).

Wir bitten Dich:

  • Gib allen Christen des Nahen Ostens Mut und Zuversicht, gerade im Hinblick auf die großen Herausforderungen, vor denen sie stehen.
  • Schenke ihnen Geduld und Hoffnung, dass Dein Sohn Jesus Christus selbst den Tod besiegt hat und in Deiner Herrlichkeit ist.
  • Und lass Sie auf die unbesiegbare Kraft des Heiligen Geistes vertrauen .
  • Das erbitten wir, durch Christus, unseren Herrn. Amen
Es folgt das „Vater Unser“, ein „Ehre sei dem Vater“. Mit dem Gruß an die Gottesmutter (Gegrüßet seist Du, Maria) endet das tägliche Gebet der Novene. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filmidee zu "Das fremde Kind" von Gertrud von Le Fort - Teil 3

Wie man Müll vermeidet #3: Krippenfiguren selber basteln

Wie man Müll vermeidet #1: Häkele deinen eigenen Duschschwamm