Gebetsbitte...entweder um ein Heilungswunder oder eine gute Sterbestunde

Ich möchte niemanden nerven, aber falls einer von euch gerade ein paar Kapazitäten frei hat, würde mich sehr freuen, wenn ihr für meinen Papa beten würdet. Vergelt's Gott!

Seit gestern bekommt er Morphium und sie haben ihn als Palliativpatienten eingestuft. Das Hauptlymphom in den Bronchien wurde wohl durch die Bestrahlung größtenteils zerstört, aber jetzt hat er auch welche in den Nieren und dadurch Wasser in der Lunge, was ihm das Atmen sehr erschwert. Das mit der Bitte um eine gute Sterbestunde ist natürlich auch mit dem Wunsch begleitet, dass diese Stunde noch möglichst lange auf sich warten lässt.

Hl. Peregrin, und Pierre Goursat  - bittet für uns!

Kyrie eleison!! Dein Wille geschehe in allem!!


Kommentare

  1. Ich bete gerne für Dich und Deinen Vater. All die Heiligen und Seligen, denen ich vertraue, bitte ich von Herzen, Euch beizustehen. Möge ihm das Atmen leicht werden, und möge er frei sein von Angst! Das gewähre Euch unser allmächtiger, guter Gott, der auch ein Vater ist. Liebe Grüße, Mechthild

    AntwortenLöschen
  2. Bin dabei!
    Habe unterwegs den Hl. Judas Thaddäus "kennengelernt", den werde ich auch "einspannen".
    Herzlich, chiqitac

    AntwortenLöschen
  3. Der Herr richte ihn in seiner Gnade auf - für die Zeit oder, wenn es Ihm gefällt, für die Ewigkeit und den Tag, der keinen Abend kennt!

    Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  4. Vergelt's Gott allen Mitbetern. Er ist heute morgen verstorben.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was hat die PKK mit Che Guevara zu tun?

Ursprung des Friedens

Solidarität statt Selbsttötung