Baby Ballerina - elegant und kuschelig

Da die Geduld leider nicht zu den Tugenden gehört, die mir besonders leicht fallen, sind solch  kleine Projekte wie Handy-Taschen oder Baby-Schuhe die ideale Beschäftigung für neblige Herbstnachmittage für mich und meine Häkelnadel.

Fertig ist bisher ein rechter Schuh aus der grauen Kuschelwolle. Linker Schuh... in progress



Größe:     10cm Fußlänge; ab 6 Monate
Material:  Wolle Rödel "Davos", grau meliert (70% Baumwolle, 30% Polyamid),
                 Pro Lana Basic Cotton, weiß (100% Baumwolle)
Waschbar: 30°C  


Kommentare

  1. Tigermädchen strebt zu den barfüßigen Karmelitinnen- Socken oder gar Schuhe gehen gar nicht.

    Du erinnerst dich an die Socken? Die trägt sie aus Sicherheitsgründen nur noch wenn wir mit dem Buggy unterwergs sind, da sitzt sie nämlich im Fußsack und kann sie nicht verlieren. Nachdem ich eine Fahrradstrecke 2 Mal fuhr weil die Socken weg waren (und die Füße nackt...) werden sie Fußwärmer festgebunden. Trotzdem schafft sie es manchmal...

    AntwortenLöschen
  2. Naja, barfuss strampelt oder rollt es sich auch viel schöner ;-)
    Aber Anlässe gibt es in meiner unmittelbaren Umgebung mehrere. Meine Cousine hat zwei kleine Mädchen, ihre Schwester ist schwanger und eine Freundin meines Bruders hat kürzlich auch ein kleines Mädchen bekommen. Soviel zur Demographischen Entwicklung...

    AntwortenLöschen
  3. Die demographische Situation sieht, trotz aller Bemühungen einzelner Eltern, düster aus. So als Historikerin muß ich sagen: Bevölkerungsschrumpfen ist selten ein Garant für Stabilität oder Wohlstand.

    Es gibt ein Buch, daß ich unbedingt lesen will: the religious shall inherit the earth (oder so ähnlich). Es ist von einem Demographen der Kings University/ London. Menschen mit religiösem Hintergrund bekommen mehr Kinder als säkulare.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ein Ohrwurm

Wie man Müll vermeidet #1: Häkele deinen eigenen Duschschwamm

Das Internet