Am Sonntag in Paris

Eine Freundin machte mich gestern abend darauf aufmerksam, dass die Franzosen die Entscheidung des neuen Präsidenten bzgl. der 'Homo-Ehe' und allem, was da dran hängt nicht so einfach hinnehmen.


Am Sonntag, 24.03.2013 sind die Franzosen wieder eingeladen, sich in Paris zu versammeln und Francois Hollande zu zeigen, dass er in einer Demokratie nicht einfach Entscheidungen am Willen des Volkes vorbei treffen kann. Letztes Mal erreichten die Teilnehmerzahlen der Manif pour Tous nach Augenzeugenberichten die 1-Million-Marke. Französische Familien werden im europäischen Vergleich gern als Musterbeispiel hingestellt, gerade wenn es um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Frauen geht. Umso merkwürdiger ist es, dass sich Menschen, die für diese Familien bereit sind, auf die Strasse zu gehen, sich mit allerlei bürokratischen Schikanen konfrontiert sehen und auf ihrem verfassungsmäßig garantierten Versammlungsrecht bestehen müssen.

Beten wir also um ein gutes Gelingen der Manif pour Tous am Sonntag und darum, dass die politisch Verantwortlichen nicht ihre Ohren verschließen vor der Stimme des Volkes.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Dichter sein bedeutet Hingabe der Persönlichkeit!

St. Patrick und die Dreifaltigkeit

Was hat die PKK mit Che Guevara zu tun?