Beitrag der Woche

Die Welt wäre besser ohne mich

Das ist KEIN Mitleidspost!!! Ich hab jetzt nur die Faxen dicke!! Eigentlich wollte ich zu dem leidigen Fall der Kölner Klinik und der ans...

Montag, 10. November 2014

Brücken, keine Mauern - Der Papst zum #Mauerfall

Vor 25 Jahren, am 9. November 1989, fiel die Berliner Mauer, die lange die Stadt geteilt hat und die zum Symbol für die ideologische Spaltung Europas und der ganzen Welt geworden ist. Der Fall der Mauer ereignete sich plötzlich, aber er wurde ermöglicht durch den langen und mühsamen Einsatz vieler Menschen, die dafür gekämpft, gebetet und gelitten haben, von denen einige mit ihrem Leben bezahlt haben. Einer der Protagonisten war der hl. Papst Johannes Paul II.

Beten wir, dass mit der Hilfe des Herrn und der Mitarbeit aller Menschen guten Willens immer mehr eine Kultur der Begegnung Raum greife, die die vielen Mauern zum Einsturz bringen kann, die noch immer die Welt teilen; und dass es nicht mehr vorkomme, dass unschuldige Menschen verfolgt oder sogar umgebracht werden wegen ihres Glaubensbekenntnisses und ihrer Religion. Wo es Mauern gibt, ist das Herz verschlossen. Wir brauchen Brücken, keine Mauern!


(Aus dem Angelus von 9.11.2014.
Der Text stammt von der Webseite von Radio Vatikan)

Keine Kommentare: