Samstag, 11. Mai 2013

Mission oder Evangelisation?

Wieso macht David Hober (katholisch.de) einen Unterschied auf zwischen Mission und Evangelisation?

Radio Horeb als 'klassischer Missionsender' auf der einen Seite und katholisch.de als Plattform, die Tools zur Evangelisation anbietet und katholisches Brauchtum und Christentum erklärt, auf der anderen Seite. Weiß der gute Mann, dass gerade Radio Horeb sich ausdrücklich nicht als 'Missionsradio' versteht und einen Hauptteil des Programms mit Erklärbär-Sendungen zu Grundlagen des Christlichen bestreitet? Ok, die Hauptzielgruppen unterscheiden sich vielleicht erheblich - "Hardcore-Katholiken"  vs "treue Fernstehende" - aber wieso soll das eine schlechter als das andere sein? Oder anders gesagt, wieso soll Evangelisation einfacher sein als Mission?

Disclaimer: das soll in keinster Weise polemisieren. Ich wundere mich nur milde.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Leider hast Du keinen Link mitgegeben, und selber habe ich den Beitrag nicht gefunden.

Könnte der Unterschied eventuell in einer leisen, unterschwelligen Konnotation liegen: dass "Mission" à la Radio Horeb etwas von militantem "Feldzug für die Kirche" habe, während "Evangelisation" à la katholisch.de den päpstlichen Auftrag "richtig" erfüllt ?

Ist nur eine Assoziation, und ich würde sie gerne an dem original-Beitrag überprüfen...

Reinhard

(sonst meistens im Kreuzgang zu finden)

Gertie di Sasso hat gesagt…

oh Verzeihung, wenn der Eindruck entstanden ist, ich hätte das aus einem Artikel bei katholisch.de.
Ich sitze gerade in der Bloggertagung und das fiel als mündliches Statement.

Den Verdacht der von Ihnen erwähnten Konnotion hatte ich auch und ich fand ihn nicht sehr prickelnd. Deshalb habe ich ihn zur Diskussion gestellt, weil ich ungern Haltungen unterstelle.