Beitrag der Woche

Für alle Eltern von Priestern

Die Entscheidung, einer geistlichen Berufung nachzugeben, "Ja" zu sagen zu Gott und diesen Weg zu gehen, der zu Priestertum oder O...

Donnerstag, 13. Februar 2014

Für alle, die gerade eine schwere Last zu tragen haben.

Aus einem Brief von Gertrud von le Fort (08.02.1944)

>> Ich gebe Ihnen in Gedanken tief bewegt die Hand. Worte sind vor einem solchen Schicksal sehr arm und nichtig – Gottes Liebe allein kann Ihnen Trost und Frieden schenken. Sie wird es nicht gleich tun, dazu ist das Menschenherz zu glückverlangend. Der Schmerz will ausgetragen sein, aber ihr Bräutigam [lieber Verstorbener, Anm.] wird Ihnen dabei aus der Ewigkeit beistehen - denn wie wir für unsere Toten bitten, so bitten diese auch für uns. <<

1 Kommentar:

Huppicke hat gesagt…

Was sind das schöne Worte!

Und wie schön darauf hingewiesen wird: die Lebenden und die Toten gehören zusammen - ein Volk Gottes.