Ein Zuhause für Handys


Auch Smartphones, Blackberries und mp3-Player möchten ein schönes, zweckmäßiges Zuhause. Es sollte warm, stoßdämpfend und schick sein. Der kommende Adventsmarkt der örtlichen Kolpingsfamilie war der Grund, meinen Entschluss Handytaschen zu designen und zu häkeln in die Tat umzusetzen. In erster Linie sind sie zum Verkauf bestimmt, wobei der Erlös für die Kolping Projektarbeit in Indien verwendet wird, aber wenn einer von euch eines (davon) haben will, kann er sich gern über die Combox bei mir melden.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filmidee zu "Das fremde Kind" von Gertrud von Le Fort - Teil 3

Wie man Müll vermeidet #3: Krippenfiguren selber basteln

Wie man Müll vermeidet #1: Häkele deinen eigenen Duschschwamm